Wo Menschen zusammenkommen, entstehen auch Interessen und Sympathien füreinander. Im Regelfall fördern diese Interessen
das gemeinschaftliche Miteinander, doch Ausnahmen bestätigen die Regel und so gibt es auch Schattenseiten.
 
Der Aikido Verband Hamburg beteiligt sich daher an der Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes.
„Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport – Vorbeugen und Aufklären, Hinsehen und Handeln!“
 
Bei allen Fragen rund um das Thema Prävention gegen sexualisierte Gewalt steht
wir Euch als Beauftragte zur Prävention gegen sexualiserte Gewalt zur Verfügung:

   Herr Christian Recke

   Beauftragter des AVHH e.V. 

   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

   040 - 653 14 22

Frau Ingrid Kositzkihttp://marienstift-bochum.de/tl_files/USER/team/platzhalter_frau.jpg

Beauftragte des AVHH e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

04102 - 88 86 392

 

 

Informationen:

Handlungsempfehlungen:

Es liegen unterstützende Handreichungen des DOSB / der dsj / der HSJ vor,
die den Vereinen und Verbänden bei der Verankerung der Thematik im
eigenen Verein / Verband Hilfestellung geben sollen.
 

 

Der Hamburger Sportbund bietet eine Fortbildung zu Thema Prävention an.

Hamburger Sportbund e. V.

Haus des Sports
Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg

Tel:  040 / 4 19 08-0
Fax: 040 / 4 19 08-274
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Empfang ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 20 Uhr
und Freitag von 8 bis 16 Uhr für Sie da.

 

Links Hamburger Sportjugend:

Daneben gibt es viele Organisationen, bei denen Ihr Euch informieren könnt und auch anonym Hilfe bekommt!
Hier findet Ihr eine kleine Auswahl einiger Anlaufstellen:

Zuendfunke Zuendfunke Hamburg

 

Juli

     
Go To Top